Liposolv-P

Biologischer Fettabbau in Pumpenschächten, Hebeanlagen usw.
zurück zur Übersicht

Beschreibung

Fettansammlungen in städtischen oder industriellen Pumpenschächten bzw. Hebeanlagen sind die üblichen Begleiterscheinungen stark fetthaltiger Abwässer, die besonders in Touristikzentren und Straßen mit hoher Restaurantdichte bzw. in lebensmittelverarbeitenden Betrieben für Probleme sorgen. Meist wächst eine dicke Fettschicht vom Rand langsam in die Mitte bis zur Pumpe und stört die sachgemäße Funktion durch Verkleben von Schaltern, Führungen und der Pumpe selbst. In Folge schaltet die Anlage auf Störung, die Pumpe läuft heiß, muß eventuell gezogen werden, repariert werden; alles in allem ein vermeidbarer Aufwand. Durch den Einsatz von BFL Grease Clean (flüssig) Hochleistungs-Mikroorganismen läßt sich der problemverursachende Fettaufbau sehr preiswert beseitigen, indem die Fette im Schacht selbst bzw. auch in der Rohrleitung biologisch verflüssigt und weitgehend abgebaut werden.


Vorteile

  • verringerte Korrosion
  • Sicherung der Pumpenfunktion
  • Verhinderung von Geruchsbildung
  • Verringerung der Reinigungskosten
  • Entlastung des Abwassersystems durch Fettreduzierung

 

Verfahrensaufbau

  1. Der Schacht bzw. die Hebeanlage wird mit einer Belüftung ausgerüstet, wobei eine Belüfterpumpe installiert wird, die durch einen Belüftungsschlauch und ein unter Wasser aufgehängtes Belüfter-Element Luft in das Abwasser einträgt.
  2. Die zum Fettabbau benötigten Mikroorganismen werden als Flüssigprodukt vermittels einer Dosieranlage zugegeben. Die Anlage wird so eingestellt, daß der Vorratstank nur wöchentlich oder zweiwöchentlich nachgefüllt wird.
  3. Durch die Belüftung des Abwassers wird eine Turbulenz erzeugt und Luft eingetragen. Dadurch werden die Mikroorganismen im gesamten Wasserkörper verteilt und mit dem zum Abbau benötigten Sauerstoff versorgt. Durch das regelmäßige Weiterpumpen des Abwasser wird auch der anschließende Rohrabschnitt und die folgende Pumpeinrichtung sauber und funktionsfähig gehalten.